Belletristikpreis des ZEIT Verlages

Wilhelm Genazino – Mittelmäßiges Heimweh

Wilhelm Genazino

»Mittelmäßiges Heimweh«

192 Seiten, fester Einband, Pappband mit Schutzumschlag, € 17,90 [D], Carl Hanser
ISBN: 978-3-446-20818-6

Wilhelm Genazino

»Mittelmäßiges Heimweh«

Wilhelm Genazino

Wilhelm Genazino

»Der ganz und gar nicht mittelmäßige Autor hält uns mit seinen Werken die Absurdität des Alltags vor Augen.«

Mit trockenem Humor, einer Portion Ironie und Boshaftigkeit erzählt der Büchner-Preisträger die schrecklich-komische Geschichte des mittelmäßigen Dieter Rotmund, den nichts mehr in seinem Leben zu Gefühlsausbrüchen bewegen kann. Und so schockiert es den Protagonisten nur ein bisschen, als ihm eines Tages das Ohr und bald darauf sein großer Zeh abhanden kommt. Ein herrlich-skuriler Gesellschafts-Roman über die Verein-samung des Menschen.

Dr. Rainer Esser, Geschäftsführer ZEIT Verlag Gerd Bucerius

Weiterführende Informationen

 


">
Die Veranstalter, Partner & Sponsoren English Version Impressum Bayerische Staatskanzlei Börsenverein des deutschen Buchhandel - Landesverband Bayern